Telekommunikation

TKG – Anforderungen

Sie suchen Erfahrungen und Servies in der Telekommunikation – ganz besonders in der Missbrauchsbekämpfung (Fraudmanagement), Behördenanfragen & Telekommunikationsüberwachung, Datenschutz und Informationssicherheit? Bestimmt können wir unterstützen.

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
Bernd Ritscher ist von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Telekommunikation im Bereich Verbindungspreisberechnung und Technik der Telekommunikationsüberwachung
zuständig: Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg.

http://svv.ihk.de/svv/content/home/sachverstaendiger.ihk?OID=15489

 

– Gutachten zur Verbindungspreisberechnung zur Vorlagen bei der Bundesnetzagentur nach § 45g (2) TKG oder zur Vorlage vor Gericht

–  Sachverständigentätigkeiten und Recherchen zur Entstehung und Verarbeitung von Bestands- und Verbindungsdaten in der Telekommunikation

 

Unsere Tätigkeiten richten sich auf die gerichtliche oder außergerichtliche Verwendung in Ziviverfahren, bei Strafrechtsermittlungen sowie in Urheberrechtsstreitigkeiten z.B. beim Filesharing u.v.m.

Telekommunikationsüberwachung und Vorratsdatenspeicherung

Sie stehen vor der Herausforderung die aktuellen gesetzliche Vorgaben zur öffentlichen Sicherheit aus dem Telekommunikationsgesetz (§110 TKG bis §113 (a – f) TKG usw.) anpassen oder implementieren zu müssen? Wir helfen Ihnen gerne im Verständins der Anforderungen, bei der internen Konzeption, im Anforderungs- und  Ausschreibungsprozess sowie der Erstellung des Betreiberkonzeptes und Sicherheitskonzeptes nach § 109 (4) TKG.

Wir begleiten Sie beim Umgang mit den Behörden – besonders der Bundesnetzagentur (BNetzA) – und helfen Ihnen bei Schulung des Personals und der Projekt- und Prozessgestaltung. Gerne übernehmen wir das Projektmanagement und suchen mit Ihnen zusammen die optimale Lösung aus.

Sicherheitskonzept nach §109 TKG

Jedem Anbieter von Telekommunikationsdiensten obliegt die Verpflichtung, ein ausreichendes Maß an technischen Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um die Interessen seiner Kunden hinsichtlich Verfügbarkeit, Fernmeldegeheimnis und Datenschutz zu schützen. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung des Sicherheitskonzeptes auf der Basis des Sicherheitskataloges der BNetzA und beraten Sie gerne hinsichtlich festgestelltem Verbesserungspotenzials gerne auch auf Basis der ISO 27001.

Dienstleistungen

Sie haben eventuell Schwierigkeiten bei der Stellung von Entschädigungsanträgen im Sinne des JVEG nach der Erteilung von Auskünften als verpflichtetes Unternehmen gegenüber Strafverfolgungsbehörden?

Wir übernehmen die technischen Schritte zur Stellung des Entschädigungsantrages, kontrollieren den Zahlungsfluß und übernehmen wenn erforderlich das Clearing. Zusammen mit der Rchtsanwaltskanzlei RAE Krause & Krause aus Potsdam können wir auch das gesamte „Forderungsmangement“ für Sie übernehmn.